Der Däumling wird lebendig

In einer Projektwoche erarbeiteten die Geigerin Juliane Manyak, Mitglied des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin (RSB), und die Künstlerin Lara Faroqhi zusammen mit Schülern der 5. Klasse der Heinrich-Zille-Grundschule eine zeichnerische Animation zu verschiedenen Märchenfiguren und deren identitätsstiftender Wirkung. Dafür besuchte die Klasse zunächst das Familienkonzert des RSB „Die Welt der Märchen“ am 11.März 2019 im Haus des Rundfunks.…

Mozart, Finale

Es ist keine Selbstverständlichkeit, an einem tropisch-schwülen Freitagnachmittag auf den Ausflug zum Badesee zu verzichten, um stattdessen in die etwas stickige Aula der Sophie-Scholl-Oberschule zu kommen. Es gab einen guten Grund. Dort wurden am Abend Zeichnungen und Filme zur Arbeit an Mozarts Requiem vorgestellt. Und es kamen viele: Eltern, Schüler*innen und Lehrerinnen. Die Schüler*innen der…

Mozart… Die Bilder werden vertont

Musik wurde zum Bild. Wir gehen weiter. Die Rückführung in Musik steht noch aus. Die beiden Klassen haben wir an diesem Tag geteilt und gemischt, so dass Schüler der Kunstklasse in den Raum der Willkommensklasse gehen und umgekehrt. Für alle wird das, was wir für unsere letzte Lehreinheit geplant haben gleichermaßen neu sein. Und Grenzen…

Mozart e Motion

Eiskalte Berge und rote Abendsonne Das Projekt kommt seinem Höhepunkt entgegen. Mit den Kindern der Willkommensklasse bleiben wir bei den Bildern, ermutigen sie, auf bunte Tuschflächen ihre rhythmischen Striche zur Musik mit Wachsdrucken zu setzen. Wieder sind wir erstaunt, wie sehr die Kinder sich dem Prozess mit ihrem Herzen hingeben können, sie bleiben ganz konzentriert…

Moorlauge für das Requiem

Schon beim Probenbesuch im Haus des Rundfunks waren die Viertklässler der Konrad-Agahd-Schule neugierig, offen und vor allem begeistert. Schon allein ein großes Orchester wie das RSB live zu hören, war ein eindrucksvolles Erlebnis. Aber auch das Stück an sich, Mozarts Requiem, und die Zugewandheit des designierten Chefdirigenten Vladimir Jurowski den Schülern gegenüber, ließen den Besuch in Erinnerung bleiben.
Fortsetzung folgt in der Schule. Die Malerin Maja Oschmann tastet sich zusammen mit den Schülern an das Malen zu Musik heran…

Mozart in Farbe

8:20 Begrüßung auf dem Flur. Lara ist schon vor mir da, wir besprechen kurz letzte Details. Das Requiem von W. A. Mozart in den Klassenraum einer Willkommensklasse zu tragen ist nicht ganz selbstverständlich. Umso überraschender ist es für uns, mit wieviel Mut und Offenheit sich die Jugendlichen aus Syrien oder Afghanistan den Eindrücken stellen. „Ich…

Das Requiem – Zeichen auf Papier

Ein Projekt mit Lara Faroqhi, Juliane Manyak, Steffen Tast und Schülern der Sophie-Scholl-Schule Vor ein paar Wochen hat das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin das Requiem von W. A. Mozart im Konzerthaus am Gendarmenmarkt aufgeführt. Die Proben dazu waren der Auftakt zum Projekt „Mozart visuell“. Wir luden vier kooperierende Schulklassen ein. Die Kunstklasse und die Willkommensklasse der Sophie-Scholl-Schule traf…

Mozart visuell

Es gibt Menschen, die können Musik sehen. Synästhesie nennt man das Phänomen, wenn Nerven für verschiedene Sinnerwahrnemmungen verknüpft sind und Menschen so Farben hören oder Klänge schmmecken. Doch wir „Normalhörer“ haben ebenfalls oft Bilder zur Musik im Kopf. Auch viele Dirigenten arbeiten mit Bildern, um ihre Wünsche an das Orchester deutlicher auszudrücken. „Das muss klingen…

Das Orchester malt

Wie klingen Bilder? Nach dem Projekt „Mit Pinsel und Bogen“ versuchen die Musiker in dieser Saison erneut, sich dem Phänomen zu nähern, angeregt durch den wunderbaren Film „Virtuos Virtuell“ von Maja Oschmann und Thomas Stellmach. Tusche lebt hier zur Musik, sie fließt, tropft, blüht auf, taucht ein – eine abstrakte Choreografie lässt uns die Musik…

Alles auf dem Weg

27.5.2015 Juliane Manyak Wir sind an einem Punkt, an dem wir laufen müssen, Es laufen lassen müssen. Die Schüler werden in dieser Stunde ihren Weg suchen. Das Handwerkszeug zur Umsetzung unserer künstlerischen Idee „Erweiterung der Partitur durch zum Ausdruck gebrachten Inhalt“ hat Lara Faroqhi den Kindern in den letzten Stunden wunderbar vermittelt. Ich konnte Ihnen…