Verrat, Inzest, Betrug und Mord!

„Obwohl es so lang war, war es eigentlich gar nicht langweilig!“ Aus dem Mund eines 14-Jährigen, der gerade den kompletten Ring gesehen und gehört hat, ist dies ein wirklich großes Kompliment! Zugegeben, in der Fassung, die das RSB auf die Bühne gebracht hat, war der Stoff von vierzehn auf knapp drei Stunden eingedampft. 100 Minuten…