Bild 2

Zaungast in der Schule mit Mussorgsky

Wie sieht es aus, wenn die RSB-Musiker mit Schülern arbeiten? Die Antwort ist einfach: bei jedem ganz anders. So wie die Musik selbst bei jedem Musiker anders klingt, so sind auch die Vorlieben und Interessen, die methodischen Überlegungen und die verwendeten Mittel in der Arbeit mit Schülern ganz unterschiedlich. Neben der überraschenden und wunderbaren Vielfalt…

IMG_20160417_171538

I like the daffodils

19 Kinder sind in der 4. Klasse der Neuköllner Konrad-Agahd-Schule. Sie gehen in Deutschland zur Schule, aber ihre Eltern und damit auch ihre kulturellen Wurzeln stammen aus anderen Ländern. Zehn verschiedene Nationen sind in der Klasse vertreten: Sechs Kinder haben türkische Wurzeln, vier libanesiche, zwei Schüler sind Deutsche. Auch in Bangladesh, Montenegro, Palaästina, Serbien, Algerien,…

IMG_20160112_124816

Der Gnom ist „verföhnt“… Projekttagebuch 3. Teil

Seit November sind wir damit beschäftigt, den „Gnomus“ aus den „Bilder(n) einer Ausstellung“ von Mussorgsky in andere Kunstformen zu übersetzen, zu konvertieren und zu „verföhnen“. Es gab ganz tolle Momente! Der Probenbesuch im rbb hat dazu beigetragen, dass die Schüler uns vertraut haben und wir gaben unser Bestes, um ihnen unser kostbares Orchester-Teamwork-know how auf…

Pictures_at_the_Exhibition_1st_edition Ausschnitt

Der Gnom – Projekttagebuch

Seit November beschäftigen sich acht Musikers des RSB jeweils zusammen mit einer Schulklasse mit einem Bild aus den „Bildern einer Ausstellung“ von Modest Mussorgsky. Mit dabei ist auch Gudrun Vogler, Oboistin im RSB. Seit November führt sie ein Projekttagebuch über den Verlauf des Projekts, Erfolge und Misserfolge, überraschende Erlebnisse und besondere Momente. Hier ein erster…

2016-01-28 09.58.19

Aus dem Ei gepellt

Was gehört in einen klingeneden Hühnerkäfig? Eier natürlich. Und auch sonst alles, was irgendwie mit Eiern oder Hühnern oder Bauernhof zu tun hat und – klingt! Aus leeren Überraschungseiern werden Chicken-Shakes, aus Besteck Chimes. Leere Gläser werden zu einem Glockenspiel und Gartenschläuche zu Hörnern. Ein Blumentopf wird zum Resonanzkörper für eine 2-saitige Gitarre. Und der…

IMG-20160124-WA0000

Wer beim Gnom zweimal klingelt…

Welche Wesen gibt es in einem geheimnisvollen Feenwald? Ganz wichtig: Einhörner – das wissen wir spätestens seit Harry Potter. Lord Voldermort kennen die 3-5 Jährigen Besucher des Rapauke Konzerts eher noch nicht, aber andere, ebenfalls nicht ganz freundliche Wesen hatten am vergangenen Sonntag durchaus ihren Auftritt. Zu Kagels Marsch Nr.4 aus den „Märschen, um den…

Bild

Aufbruch ins Feenreich

Unmittelbar vor einem Rapauke Konzert bin ich immer wieder selber fasziniert, wie abwechslungsreich mein Job sein kann. Ich habe in den letzten Tagen 50 Stücke Tüll zugeschnitten (die Familie half mit – danke!) eine neue Rapauke-Strophe eingeübt 5 Kisten für die Bastelaktion gepackt Schlagzeug geübt (Kagel geht an meine Grenzen…!) neue Beine für Rapauke gemacht,…