Folge 13: Klingende Kisten

Als ich die RSB-Kontrabassistin Iris Ahrens fragte, ob sie für eine Rapauke-Folge meine Gast sein wolle, meinte sie sofort: „Und Du kannst dann ja einen Teekisten-Bass bauen!“

Die australische Band The Old Gum Tree-O mit Teekistenbass, Akkordeon und Gitarre
Quelle: https://www.flickr.com/photos/natmeister/243056999/

Nun gibt es also noch ein neues Instrument in meiner Sammlung – es ist zwar statt des Teekisten- ein Eimer-Bass geworden, aber die Funktionsweise ist dieselbe. Und es macht wirklich Spaß, darauf zu spielen!

Wie der Eimer-Bass aussieht und welche Kisten in der 13. Sendung bei Rapauke sonst noch klingen, könnt Ihr hier sehen:

Die Folksongs, die Iris am Schluss spielt, heißen übrigens „Jimmy Allen!“, „Huntsman’s Chorus“ und „Rakes of Mallow“. Und wer sich die ganze Zeit gedacht hat, „Das Stück kenne ich doch!“, hatte nicht ganz Unrecht; der berühmte Jägerchor aus dem „Freischütz“ ist dem „Huntsman’s Chorus“ mehr als nur ähnlich! Hier die Stücke noch einmal zum Nachhören:

Wollt Ihr noch mal einen echten Teekisten-Bass in Aktion erleben? Hier ist ein schönes Exemplar zu sehen und zu hören:

The Old Boys Skiffle Corporation

Viel Spaß beim Basteln und Musizieren wünscht Euch wieder einmal das
Rapauke-Team

Ein Beitrag von
Isabel Stegner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s