Folge 5: Vögel und Flöten

Ein kreativer Sonntag ist vorbei, mein Wohnzimmer versinkt im Chaos und die nächste Folge ist abgedreht! „Digitaler Gast“ bei mir im Rapauke-Studio ist diesmal der RSB-Flötist Rudolf Döbler, Geigerin Juliane Manyak hat in ihrem Haus nach „Vogel-Klängen“ gesucht, und wir schalten auch zu Jule Greiner, in deren Haus die „Rapauke-Kinder“ ein eigenes kleines Studio haben. Viel Spaß damit:

Vielleicht habt Ihr Lust bekommen, selber eine Flöte zu bauen?
Vor einigen Jahren haben wir im Rahmen des Dvořák-Experiments der ARD eine „Berliner Panflöte“ entwickelt, mit der man den Anfang des 2. Satzes von Antonin Dvořáks 9. Sinfonie mitspielen kann. Um diese Flöte zu bauen, braucht Ihr allerdings ein wenig Zeit. Unten findet Ihr ein Bild und die Broschüre mit der detaillierten Bauanleitung, die Musik dazu könnt Ihr zum Beispiel hier anhören.

Viel Spaß beim Basteln und musizieren wünscht das
Rapauke-Team!

Ein Beitrag von
Isabel Stegner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s