Folge 4: Noch mehr Küchen-Instrumente

Flaschen und Gläser waren nur der Anfang! Rapauke hat noch weiter in der Küche gestöbert und viele interssante Dinge gefunden. Neben dem unvermeidlichen Topf-Konzert sind in der 4. Folge aber auch leisere Klänge zu hören, beispielsweise, wenn der Milchaufschäumer zum Einsatz kommt. Pate der Sendung ist der RSB-Geiger Richard Polle.

Die Musik, zu der Rapauke im Film so begeistert trommelt, stammt aus den „Planeten“ von Gustav Holst, genauer gesagt aus dem Satz „Uranus“. Ihr könnt den Abschnitt hier noch einmal ohne Rapauke anhören, es spielt das Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin:

Viel Spaß beim Trommeln und Basteln wünscht
das Rapauke-Team

Ein Beitrag von
Isabel Stegner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s