Eine kleine Netzmusik

Es ist frustrierend, aber auch beruhigend, dass sich das Erlebnis des live miteinander Musizierens nicht so einfach durch Online-Angebote ersetzen lässt. Aber wir können und wollen zumindest versuchen, möglichst nah an das Live- Erlebnis hernzukommen!
Ein wesentlicher Punkt beim gemeinsamen Musizieren ist ein Austausch zwischen den Musikern und dem Publikum, der schwierig zu realisieren ist, wenn beide in verschiedenen Räumen sitzen und Musizieren und Hören auch noch zeitversetzt stattfinden. Daher haben wir die Idee des Online-Ensembles – viele davon sprießen gerade aus dem Boden oder besser gesagt aus dem Netz – weiterentwickelt: Sie selber können mit den RSB-Musikern zusammen musizieren!

Das Ganze funktioniert so:
Spielen sie die 1. Geigenstimme der „Kleinen Nachtmusik“ von Wolfgang Amadeus Mozart und nehmen Sie davon ein Video mit dem Handy oder einer anderen Kamera auf. Die Noten dazu finden Sie hier. Unseren Playalong-Track zum mitspielen finden Sie hier.

Damit nachher alles zusammenpasst, ist es wichtig, dass Sie

  1. Ihre Geige auf den Stimmton A = 443 Hz stimmen und
  2. stumm oder über Kopfhörer ein Metronom mitlaufen lassen, das Sie bitte auf das Tempo Halbe Note = 74 einstellen oder unseren Playalong-Track über Kopfhörer hören.
    Für den Stimmton und das richtige Tempo  können Sie beispielsweise kostenfreie Apps nutzen.

Schicken Sie uns das Video bis zum 10. April 2020 an presse@rsb-online.de. Sie können uns die Daten beispielsweise per WeTransfer zukommen lassen oder uns auch den Link zu einer Cloud schicken, wo wir das Video herunterladen können. Bitte sehen Sie von Einsendungen auf Datenträgern ab; unsere Büros sind nicht besetzt.

Nadine Contini, die Schirmherrin der Violine als „Instrument des Jahres“, und ihre Kollegen Gernot Adrion (Viola), Hans-Jakob Eschenburg (Violoncello) und Hermann Wömmel-Stützer (Kontrabass) haben bereits von zu Hause aus die restlichen  Stimmen eingespielt.

Aus all Ihren Einsendungen schneiden wir dann die 1. Geigenstimme in einem vielfältigen Video mit den Stimmen der RSB-Musikern zusammen, so dass am Ende von allen gemeinsam eine vielstimmige „Netz-Musik“ zu hören sein wird.

Mit der Einsendung stimmen Sie der vergütungsfreien Veröffentlichung des eingereichten Videos im Rahmen der „Kleinen Netzmusik“ zu. Dies beinhaltet auch die dauerhafte Online-Veröffentlichung auf der Homepage und den digitalen Kanälen (facebook, youtube, instagram, Blog) des Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin. Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht.

Viel Freuede beim Einspielen!

Ein Beitrag von
Isabel Stegner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s