Das war 2016 – ein Jahr Education beim RSB in Bildern

Es fällt mir nicht leicht, in diesen Tagen einen gut gelaunten Jahresrückblick zu verfassen. Zu gegenwärtig sind noch die Eindrücke vom Anschlag am Breitscheidplatz, durch den der Terror nun auch Berlin erreicht hat. Zu verunsichernd ist die politische Polarisierung, die in vielen Ländern wahrnehmbar ist und die zu Hass und Spaltung führt. Können wir da so weiter machen wie bisher? Reicht es heutzutage noch, einfach „nur“ Musik zu machen?

Musik ist kein Zaubermittel gegen Hass und Intoleranz, und Veränderungen können wir vermutlich nur im Kleinen bewirken. Aber wir müssen es weiterhin versuchen!  Wir dürfen nicht müde werden, auch denen Zugang zu Kunst und Kultur zu verschaffen, die am Rande der Gesellschaft stehen, auch wenn wir dabei bisweilen an unsere eigenen Grenzen gehen müssen. Wir, die Musiker, können ein Miteinander verschiedener Kulturen vorleben und wir können durch die Musik sprechen. Gerade kleine Kinder sind offen für Musik jeder Stilrichtung, jeder Kultur, sie kennen keine Grenzen zwischen „meiner“ und „Deiner“ Musik. Das ist eine große Chance, die es zu nutzen gilt.

rapauke-weihnachtenEs macht Freude, die vielen einfallsreichen Projekte Revue passieren zu lassen, die wir im vergangenen Jahr mit den Musikern mit so viele Freude und Engagement auf die Beine gestellt haben. Und es gibt mir die Hoffnung, dass wir das Jahr auch für viele Kinder (und Erwachsene!) ein wenig musikalischer und bunter gemacht haben.
In diesem Sinne wünsche ich allen Rapauke-Freunden besinnliche Weihnachtstage und alles Gute für 2017! Und nun lasse ich nicht die Musik sondern, dem Medium angemessen, die Bilder sprechen.

Das war 2016

Schulprojekt „Zu Hause in zwei Welten“ zu „Babar, der kleine Elefant“:

Rapauke reist ins Feenreich:

Besuch in der Dussmann-Kultur-Kita:

Schülerkonzert mit Martin Grubinger und
„Klassik macht Ah!“ mit Ralph Caspers und Shary Reeves

Rapauke und die Vögel:

Frühling der Kulturen, Projekt an der Konrad-Agahd-Schule:

Mitmachkonzert „Till Eulenspiegel“:

Rapauke im Land der Musikinstrumente:

Fortbildungen und Netzwerktreffen im Rahmen von „Kunst und Spiele“:

„Bilder einer Ausstellung“, Schulprojekt und Familienkonzert:

Ein Beitrag von
Isabel Stegner

Bilder: Kai Bienert, Juliane Manyak, Felix Broede, Isabel Stegner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s