Salem aleikum, Rapauke

Bild 33Auf Reisen geht Rapauke in dieser Saison und jedes Mal trägt er die passenden Schuhe. Am vergangenen Sonntag waren es perlenbesetzte orientalische Pantoffeln, denn das Morgenland war das Ziel, zu dem die bunte Musikergruppe des RSB mit seinem „Maskottchen“ aufbrach. Gereist wurde natürlich stilecht mit einem fliegenden Teppich, der im KinderKünsteZentrum über den Köpfen der Musiker hing und bei jeder Reiseetappe anfing, gefährlich zu wackeln.

Bild 23Eindrucksvoll waren die vielen besonderen Instrumente, die zu sehen und zu hören waren. Neben einer Ney, einer Shruti-Box und einer Zupftrommel war sogar ein klingendes Nagelbrett zu sehen und zu hören.

Bild 27

Und viele wilde Geschichten passierten unterwegs. Die Schlange, die vom Fakir alias Gudrun Vogler am Englischhorn aus ihrem Korb gelockt wurde, erwies sich dabei als äußerst freundlicher Zeitgenosse. Lästig waren dagegen die imaginären Wüstenflöhe, die den Kindern zur orientalischen Fassung von Mozarts „Alla Turca“ ünber die Haut krabbelten!

An einem Markt kammen wir auch noch vorbei, wo die Musiker mit den Kindern kleine Glöckchen zum Mitnehmen bastelten.

Bild 32 Bild 28 Bild 31

Und zum Abschluss wurde zu „Nazar“ kräftig getanzt. Wer Lust bekommen hat, kann sich hier die Originalmusik anhören:
Im Januar reisen wir dann alle zusammen ins Feenreich. Welche Schuhe Rapauke dann wohl tragen wird….?

Ein Beitrag von Isabel Stegner

Fotos © Kai Bienert

 

Instrumente Collage2

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s