Das Experiment steht vor der Tür…

…und neigt sich gleichzeitig dem Ende zu.
Monatelang haben sich viele Schüler mit Gershwin beschäftigt, Klänge gesammelt, ihre Ohren in ihrer Stadt gespitzt und ihrer Kreativität freien Lauf gelassen.

Köln Collage 2.1Die Frage: Wie klingt Deine Stadt?“ versuchten Schüler in ganz Deutschland zu beantworten.
Hier kann man beispielsweise die Cologne Rhapsody hören. Die Schüler des Gymnasiums Rodenkirchen schreiben selbst dazu:
“Die zentrale Gestaltungsidee unserer Rhapsody für Köln ist, die Klänge Kölns, nach verschiedenen Themenbereichen gegliedert, wiederzuspiegeln. Unsere Themen sind katholische Religion, Fußball, Karneval, Medienhauptstadt und Innenstadtleben.”

 

Bild 7Bereits im Oktober ging in Berlin das große Projekt des RSB, die „Rhapsody of Berlin in multicolour“ zum ersten Mal über die Bühne. Nach einer Stunde voller experimenteller Klänge, Musik aus anderen Kulturen, Bildern aus Berlin und dem Verschmelzen der verschiedenen Bausteine, war nicht nur das Publikum begeistert.

Am 12. November findet nun alles mit einem Höhepunkt sein Ende: Aus München wird live das Abschlusskonzert übertragen, in dem das Orchester des Bayerischen Rundfunks den vierten Satz aus György Ligetis ‚Concert Românesc‘ und die „Rhapsody in blue“ von George Gershwin spielt. Gleichzeitig sind in Berlin Schüler aber der 6. Klasse ins Kühlhaus eingeladen. Nicht nur, um dort die Übertragung des Konzerts anzuhören. Vor Ort gibt es viel zu entdecken, zu hören und selbst zu tun. Der RBB richtet sich ein kleines Studio ein und sendet an diesem Morgen live aus dem Kühlhaus. Filme aus dem Projekt sind zu sehen, Soundfiles der Stadt-Rhapsodien zu hören, Klingeltöne können gemischt werden und Instrumente ausprobiert.

Und auch die Rhapsody of Berlin wird noch einmal aufgeführt – diesmal zum Mitmachen für alle!
Noch gibt es freie Plätze. Wer am 12.11. ab 9.30 Uhr im Kühlhaus dabei sein möchte, kann sich anmelden unter education@rsb-online.de

Und danach? Nach dem Experiment ist vor dem Experiment! Eines kann ich schon verraten: Im nächsten Jahr hat es wohl etwas mit Vivaldi zu tun… Wer genaueres wissen will, kann sich einfach die Übertragung des Konzerts ansehen. Die gibt es nicht nur im Kühlhaus, sondern z.B. auch auf Bayern 3 ab 11 Uhr. Viel Vergnügen!

Ein Beitrag von Isabel Stegner

Bild 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s