We did it!

Vor zwei Tagen, morgens um halb neun. Die Fenster der Goethe Grundschule in Potsdam stehen weit offen – kein Wunder bei dem warmen Spätsommerwetter. Erstaunlich jedoch, was aus den Räumen nach außen dringt: Bis weit in die Nachbarstraßen hört man Panflöten klingen. Die selbst gebauten Panflöten stehen schon körbeweise bereit – alle Schüler der Klassen 3 – 6 üben für das „Dvořák-Experiment“.

Potsdam_Gesamtschule_Gesamtschule-21---Goethe-Gesamtschule-Babelsberg-ehemals-Althoff-_Beethovenschule-S-M7G-S_770_282719      2014-09-17 09.12.55

Heute nun ist es endlich soweit, die Schüler machen sich auf den Weg ins Fernsehzentrum des RBB. Um 9:30 Uhr öffneten die Tore zum Dvorak Open-House: Sänger können dirigiert werden, Musikinstrumente ausprobiert. Es wird geschminkt, gemalt und gerätselt. Und dann, um 10.30 Uhr heißt es „auf ins Studio A“.

2014-09-19 11.22.22

Die Atmosphäre in dem riesigen Studio ist beeindruckend! 400 Kinder lauschen zunächst dem 1. Satz von Dvoraks Sinfonie, die live aus Hamburg übertragen wird. Und dann kommt die heiß ersehnte Ansage, „wir schalten live nach Berlin“. Zusammen mit einem Blechbläserquintett des RSB spielen 400 Kinder die Anfangsmelodie des 2. Satzes – und es klingt richtig gut!! Begeisterte Gesichter überall. Es ist toll für die Kinder, Teil so einer großen Sache zu sein, berichten die Lehrer. Und diese Melodie werden sie ihr Leben lang nicht mehr vergessen!

Wer die Sendung noch einmal sehen möchte, kann dies übrigens hier tun.

Ein Beitrag von Isabel Stegner

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s