Macht oder Liebe

Die Frage nach Macht oder Liebe ist auch für Schüler aktuell, das wurde schnell klar, als die Opernpädagogin Iris Winkler die 6. Klässler an der Grundschule unter den Kastanien fragte, was denn ihr Lebensziel sei. Eine Familie, ein guter Job, ein großes Auto, einen Partner finden – dies nannten die Schüler als ihre Wünsche für’s Leben.

Ein hochaktueller Stoff also und ein sehr perönlicher Einstieg in Wagners Ring des Nibelungen. Der Griff nach der Macht führt bei Wagner, und nicht nur da, zur Tragödie; am Ende des Workshops liegen Siegfried und Brünhilde, dargestellt von zwei Schülern, „tot“ auf dem Boden des Musikraums umringt von den Rheintöchtern, Fasolt und Fafner, Erda und Freia und vielen Sagengestalten mehr. „Was würde ich machen, wenn ich einen solchen Ring bekäme?“, war eine der Fragen, die die Schüler zum Nachdenken mitgenommen haben.

2014-02-24 10.16.29

Zuvor hatten sich die Schüler vier Schulstunden lang durch das Stück „gespielt“, sich Kostüme angezogen und in Rollen eingefühlt, Leitmotive gesungen und Musik gehört, Szenen nachgestellt und Dialoge improvisiert. Vier Schulstunden, um im Schnellgalopp durch einen 14-stündigen, hochkomplizierten Opernstoff hindurchzueilen. Auch wenn nicht alle Details hängenbleiben sind – dass das mit der Macht bisweilen eine verfluchte Sache ist, haben alle Schüler erfahren. Einige der zahlreichen Leitmotive haben sie im Gedächtnis behalten und natürlich auch die Geschichte mit Siegfried und dem Drachenblut! Bei den Aufführungen des Ring in 100 Minuten mit dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin im Atze-Musiktheater werden sie die Geschichte noch einmal erleben. Aber dann mit richtig viel guter Musik. Hätte Wagner später gelebt, er wäre sicher Filmkomponist geworden!

Der Ring in 100 Minuten am 5.und 6. April 2014 im Atze Musiktheater

Ein Beitrag von Isabel Stegner

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s